Tierkommunikation


Falls Sie heute das erste Mal über Tierkommunikation lesen, dann bitte ich Sie, aufmerksam diesen Blogartikel von mir zu lesen.

 

Sinngemäß bedeutet Telepathie Fühlen auf Distanz – wie groß diese Distanz zwischen den beiden Gesprächspartnern ist, hat keine Bedeutung für das Gespräch. Somit braucht für ein intuitives Gespräch weder das Tier noch der Mensch anwesend sein, es genügt ein Foto. 

 

Sie schicken mir per Email oder Post ein Foto Ihres Tieres, auf dem man nach Möglichkeit das ganze Tier sowie seine Augen gut sieht. Dieses Foto ist für mich die „Telefonnummer“ für Ihr Tier, ich stimme mich so auf es ein. Weiters brauche ich Name, Geschlecht, Alter, kastriert oder nicht und welche Menschen und/oder weitere Tiere im gleichen Haushalt leben. Bitte geben Sie mir auch Ihren vollständigen Namen und Ihre Postadresse bekannt.

 

Weiters bitte ich Sie um möglichst konkrete Fragen, da Tiere lieber auf genaue Fragen antworten als auf allgemeine, daher ist dieser Punkt besonders wichtig. Falls es sich um ein gesundheitliches oder verhaltensspezifisches Problem handelt, mit dem das Tier in Behandlung ist, bitte ich Sie, dieses zu beschreiben, damit ich gezielter darauf eingehen kann.

 

Bitte beachten Sie, dass ich pro Gespräch auf fünf bis maximal sieben gestellte Fragen eingehen kann. Falls Sie mehr Fragen haben, können wir uns auf ein Gespräch mit Überläge einigen oder ein zweites Gespräch einige Tage danach machen. 

 

In einem angemessenen Zeitrahmen nach Ihrer Auftragserteilung werde ich ein ausführliches Gespräch mit Ihrem Tier führen und Ihnen das schriftliche Protokoll als PDF per Email zuschicken. Danach können wir uns gerne noch per Email austauschen, falls Sie Fragen zu dem Gespräch haben oder wir Ihr Tier mittels energetischer Methoden weiterführend unterstützend sollen.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was man mit Tierkommunikation erreichen kann - und was nicht - lesen Sie bitte hier weiter.

 

Der Preis für ein Tiergespräch beträgt € 70,00.