Newsletter August 2016


Zum Schreiben des aktuellen Newsletters habe ich mich an meinen derzeitigen Lieblingsplatz zurückgezogen - der Aulandschaft nur fünf Gehminuten von meinem Zuhause entfernt. Unter den Bäumen ist es angenehm kühl und wenn ich die Sonne über mir brauche, lege ich mich zum Fluss ins hohe Gras. Dort ist es stets schön ruhig und ich kann meine Seele baumeln lassen, denn gerade dafür eignet sich der August besonders gut.

Ich fühle mich diesem Monat sehr verbunden, nicht nur, weil er mein Geburtsmonat ist, sondern auch, weil er den Charakter eines Nullpunkts im Jahr hat. Im August kommen wir ganz zur Ruhe, fahren die Ernte der vergangenen Monate ein, können schauen, ob wir mit dieser zufrieden sind und können neu justieren und zu Kräften kommen für neue Ideen und Projekte im Herbst. 


Vergangenes Wochenende durfte ich in einem Malkurs bei der spirituellen Künstlerin Sonja Ariel von Staden endlich meine Angst vor der Leinwand loslassen und so durfte mein erstes Aquarell entstehen. Beim Malen floss tiefer Frieden und gleichzeitig Leichtigkeit in mich und ich nütze die Gelegenheit, um mein Gemälde sowie das folgende Gebet bzw. Gedicht (in abgewandelter Form) mit euch zu teilen, das aktueller denn je passt.

Gebet für den Frieden - Franz von Assisi

 

Leben, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens.

Wo Hass herrscht, lass mich Liebe entfachen.

Wo Beleidigung herrscht, lass mich Vergebung entfachen.

Wo Zerstrittenheit herrscht, lass mich Einigkeit entfachen.

Wo Irrtum herrscht, lass mich Wahrheit entfachen.

Wo Zweifel herrscht, lass mich Glauben entfachen.

Wo Verzweiflung herrscht, lass mich Hoffnung entfachen.

Wo Finsternis herrscht, lass mich Licht entfachen.

Wo Kummer herrscht, lass mich Freude entfachen.

 


Meditation Glückseligkeit

In diesem sonnigen und wunderschönen Monat möchte ich gerne die Meditation Glückseligkeit mit euch teilen, ebenso wie die dazu passende Botschaft von Katze Tami:

"Wie es dir auch immer heute geht, lass für einen Moment alles stehen und liegen und öffne dich für die Schönheit der Natur, für die Kraft der Sonne, für den Duft einer Rose. Deine Probleme werden davon nicht verschwinden, doch du kannst neue Kraft tanken, um den Themen deines Alltags mit Mut und Entschlossenheit entgegenzutreten. Es geht darum, zu lernen, die kleinen Momente voller Glück zu erkennen und zu genießen, die dein Leben tagtäglich für dich bereit hält. Das Schnurren deiner Katze, das Schnarchen deines Hundes, den Duft des Morgenkaffees, das Lachen eines Kindes und die Umarmung eines geliebten Menschen. Erst wenn du diese kleinen Momente des Lebens schätzt und spürst lernst, wie sich Glück anfühlt, traut es sich auch im Großen zu dir kommen. Und mit einer lebensbejahenden Einstellung lassen sich auch die dunklen Tage besser meistern.

In Liebe und Glück, deine Tami."


Symbole im August

Da ich mich im September im Ausland befinde und von dort aus keine Originalsymbole versenden kann, möchte ich dich gerne darauf aufmerksam machen, dass Bestellungen nur mehr bis 25. August entgegengenommen werden können, um sie noch rechtzeitig versenden zu können, bevor ich wegfahre. Ab 01. Oktober werden Bestellungen wie gewohnt angenommen und innerhalb von einer Woche versendet.

Mein Angebot an Originalsymbolen ist bereits sehr umfangreich, sodass du dir hier eine gute Übersicht machen kannst.

Ich freue mich auf deine Nachricht, falls ich auch für dich und/oder dein Tier ein Symbol malen darf.


Mein Blog in neuem Gewand

Ich habe nun all meine bisherigen Blogartikel übersichtlich auf einer Seite zusammengefasst und in die drei Kategorien Tierkommunikation, Himmelsgespräche und Diverses eingeteilt. So findest du gleich die für dich interessantesten Artikel - ich wünsche dir viel Freude beim Schmökern.

 

Hier entlang geht´s zu meinem Blog ...


Die kleine Bitte, die großes bewirken kann

Die Deutsch-Bulgarische Straßentier-Nothilfe e.V. kümmert sich seit Jahren um herrenlose Hunde. Unter diesem Link findest du Fotos der Hunde, die auf ein Zuhause oder eine Patenschaft warten. Auch wenn du keinem Hund einen Platz bieten kannst, so teile bitte den Link mit Freunden und Bekannten oder hilf mit einer kleinen Spende aus. Die Hunde danken es dir von ganzem Herzen.

 

Dazu passend die indianische Legende vom Kolibri

 

Eines Tages brach ein großer Waldbrand aus. Bestürzt und ohnmächtig sahen die Tiere dem Wüten des Feuers zu. Nur der kleine Kolibri flog umher und holte ein paar Tropfen Wasser, die er aus seinem Schnabel auf die Flammen fallen ließ. Nachdem das Gürteltier seinem Treiben einige Zeit zugesehen hatte, rief es ihm zornig zu: "Kolibri! Bist du verrückt! Mit deinen paar Tropfen Wasser wirst du das Feuer niemals löschen! "Der Kolibri sah ihm in die Augen und sagte: "Kann sein. Aber ich tue, was ich tun kann."


Ich beende diesen Newsletter nun mit einer kurzen Frage an dich. Ich plane für diesen Herbst noch ein oder zwei Aufbaumodule in Tierkommunikation und möchte gerne von dir wissen, welche Themen dich am meisten interessieren:

 

* Traumata bei Tieren

* Spiegelthemen zwischen dir und deinem Tier

* Meditieren mit Tieren

* Chakrenarbeit bei Tieren

* Weitere Themen ...

 

Bitte verwende gleich dieses Kontaktformular, um mir deine Interessen und Ideen mitzuteilen. Ich danke dir für deine Hilfe und wünsche dir und deinen Lieben von Herzen

einen wundervollen und sonnigen August.

Deine Christina


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.